Vererbte Karel Gott ihnen nichts?

Der Sänger ist verstorben und hinterlässt ein großes Vermögen. Davon sollen jedoch nicht alle seine Kinder profitieren.
Karel Gott lässt zwei Kinder leer ausgehen.

Der Schlagerstar ist am Dienstagabend (1. Oktober) in Prag nach langer Krebserkrankung im Alter von 80 Jahren aus dem Leben geschieden. Obwohl er seinen Angehörigen ein Millionenerbe hinterlässt, sollen zwei seiner Töchter nichts davon abbekommen.

Karel Gott war mit allein über 900 auf Deutsch gesungenen Liedern und geschätzt 50 Millionen verkauften Tonträgern einer der erfolgreichsten Musiker seines Heimatlandes Tschechien. Laut der Nachrichtenwebsite ‚tag24.de‘, die sich auf die tschechische Zeitung ‚tn‘ beruft, soll er neben seinem Vermögen aus seiner Kunst außerdem eine Villa in Prag, ein Wochenendhaus in der böhmischen Schweiz, einige weitere geerbte Grundstücke und mehrere wertvolle Schmuckstücke sowie Kunstgegenstände besessen haben.

Der ‚Biene Maja‘-Interpret soll sich bereits nach seiner ersten Krebserkrankung im Jahr 2015, um sein Erbe gekümmert haben. So soll er seiner Frau Ivana Gottova seinen gesamten Besitz auch zum Wohle ihrer beiden Kinder überschrieben haben. Allerdings würden demnach seine anderen beiden Töchter aus früheren nicht ehelichen Beziehungen leer ausgehen. Dominika (46) und Lucie (32) gingen aus den Liaisons in seiner Vergangenheit hervor. Der Sänger heiratete im Jahr 2008 zum ersten und einzigen Mal die 37 Jahre jüngere Ivana. Daraufhin bekam er noch zwei weitere Töchter, Charlotte (13) und Nelly (11).

 

brands : tag24.de, tn, Biene Maja,
people : Karel Gott,Ivana Gottova,Dominika,Lucie,Charlotte,Nelly