Robbie Williams: Diese deutsche Band hat ihn in den Charts überholt

English singer-songwriter Robbie Williams headlines The Great Oak Stage at British Summer Time Hyde Park, London, England, UK on Sunday 14 July 2019. Picture by Justin Ng/Retna/Avalon. Please note photo is for editorial purposes only and valid for 14 days from the time of this concert.
Der britische Musiker hat es mit seinem Album auf den ersten Platz der britischen Charts geschafft. Doch in Deutschland musste er sich geschlagen geben.

Robbie Williams muss sich gegen Rammstein geschlagen geben.

Der 45-Jährige hatte in diesem Jahr einen ganz besonderen Wunsch für die Feiertage. „Ein Nummer-1-Album, das wäre mein perfektes Weihnachtsgeschenk“, verriet Robbie im Gespräch mit der ‚Deutschen Presse-Agentur‘. Dieser Wunsch wurde nur wenige Stunden später in Großbritannien wahr. Doch in Deutschland wollte das nicht wirklich klappen. So musste er sich hinter Rammstein geschlagen geben. Doch damit hat Williams kein Problem, wie er im Interview mit ‚Mopo‘ gestand: „Wenn jemand meine Nummer eins in Deutschland verhindert, dann darf und sollte das niemand anderes sein als Till Lindemann oder ‚Rammstein‘. ‚Rammstein‘ sind wie die ‚Beatles‘ von Deutschland. Sie haben die Macht und Hoheit und sind riesig. Es ist okay, wenn ich gegen sie oder einen von ihnen verliere. Aber das Gute ist: Ich habe Zeit mit dieser Platte.“

English singer-songwriter Robbie Williams headlines The Great Oak Stage at British Summer Time Hyde Park, London, England, UK on Sunday 14 July 2019. Picture by Justin Ng/Retna/Avalon. Please note photo is for editorial purposes only and valid for 14 days from the time of this concert.

Und weiter erläutert der Brite: „Ich werde sie nächstes Jahr noch einmal promoten. Zu diesem Zweck habe ich sieben Songs zurückbehalten. Ich werde also nicht aufgeben, bis das Ding ein Klassiker ist. Auch wenn ich die nächsten Jahre keinen Dezember mehr frei haben werde. Denn vielleicht gehe ich 2020 auch auf Weihnachtstournee.“

 

brands : Rammstein, Dpa, Beatles, Mopo
people : Robbie Williams,Til Lindemann