Sir Mick Jagger: Erstes Interview nach Herz-OP

The Rolling Stones on No Filter Tour, live at The London Stadium on May 22, 2018.
Der Rockstar gibt sein erstes Interview nach seiner Operation am Herzen.
Er fühle sich „ziemlich gut“, achte nun jedoch mehr auf seine Gesundheit.

Sir Mick Jagger verrät, dass er sich nach seiner erfolgreichen Herz-OP „ziemlich gut“ fühlt.

Der Rolling Stones-Frontmann musste sich kürzlich unters Messer legen, um seine Aortenklappe ersetzen zu lassen. Inzwischen gibt er jedoch wieder mit seiner Band Vollgas. „Ich habe in den letzten paar Wochen viel geprobt. Heute Morgen habe ich ein wenig trainiert. Nichts Verrücktes. Danach habe ich mit dem Rest der Band geprobt“, berichtet der Rocker in seinem ersten Interview nach dem Eingriff.

The Rolling Stones on No Filter Tour, live at The London Stadium on May 22, 2018.

Er habe jedoch durch das einschneidende Ereignis gelernt, besser auf sich selbst Acht zu geben. „Ich gehe nicht mehr zwölf Monate im Jahr [auf Tour]. Das machst du, wenn du jung bist. [Heute] bin ich drei oder vier Monate jedes Jahr auf Tour und das scheint eine gute Balance zu sein“, sagt er dem Radiosender ‚Toronto’s Q107‘.

Alle Fans, die ein Ticket für die neuen US-Konzerte der legendären Gruppe erstanden haben, können sich darauf hören, viele Hits wie ‚Paint It Black‘ und ‚Satisfaction‘ zu hören. „Wir spielen nicht notwendigerweise immer alle davon. Wir performen manchmal ein oder zwei, aber es gibt vielleicht um die zehn Lieblingslieder. Ich weiß nicht, wie sich die Leute fühlen würden, wenn du keines davon spielen würdest. Ich glaube, die Leute würden sagen ‚Oh, das ist ein wenig schade, ich bin gekommen, um dieses Lied zu hören'“, offenbart der Künstler.

 

brands : Rolling Stones, Toronto’s Q107, Paint It Black, Satisfaction

 

people : Mick Jagger